Schützengesellschaft der Stadt Solothurn

Neuigkeiten.

Schützengesellschaft der Stadt Solothurn

Neuigkeiten.

Neue Regeln ab 1. Januar 2022

Ab 1. Januar 2022 stehen bedeutende Änderungen für die verschiedenen Schiessdisziplinen an:

Es darf bei allen Wettkämpfen ein Ringkorn für das Stgw 90 eingesetzt werden. Vorerst wird das Stgw 90 mit Ringkorn in der Kategorie E belassen, um Erfahrungswerte sammeln zu können.

Für den Karabiner sind Zweibeinstützen bewilligt und offiziell zugelassen, ausserdem dürfen alle aufgelegt schiessen – alles unabhängig der Alterskategorie. Durch diese Änderungen wird der Karabiner von der Kategorie E in die Kategorie D umgeteilt.

Seniorveteranen dürfen mit dem Freigewehr liegend aufgelegt schiessen. Davon ausgenommen sind Meisterschaften sowie Gruppen-, Mannschafts- und Matchmeisterschaften.

Bereits ab 1. Oktober 2021 wird das Mindestalter für das Auflageschiessen Gewehr und Pistole 10m von 55 auf 46 Jahre gesenkt. Für die Disziplinen 25 und 50m folgt die Anpassung per 1. Januar 2022.